Date
22.06.18

After Sommernächte w/ ACOID (Live From Earth) & Heavy Belly

Acoid (Live From Earth)
DJ Heavy Belly (We Dem Boyz)

ACOID HAS BEEN A MEMBER OF THE GANG SINCE THE VERY FIRST MINUTE. ALWAYS LOOKING OUT FOR CONTEMPORARY SOUNDS, LIVE FROM EARTH’S RESIDENT DJ ACOID IS ONE OF THE BEST IF YOU’RE HUNGRY FOR TRAP, FOOTWORK OR GHETTOTECH.

Doors
23 Uhr
Date
23.06.18

After Sommernächte ABOUT BLANK x Fancy Footwork 80s, 90s & Indie

Fancy Footwork x ABOUT BLANK

80s, 90s, Indie & Disco

Lasset Konfetti regnen! Wir freuen uns auf einen grandiosen Abend mit Sound von Fancy Footwork aus München.

Die Nächte mit unseren Münchner Freunden verstehen sich als Spielplatz für Musikliebhaber, Konzertgänger, Lederjacken, Diskopunks, Indiepopper, fabelhafte Amélies, Club Mate Rebellen, Gin Sommeliers, Jute-Taschen-Kids, Digitale Dandys, Kupferstecher und deine Crew..

Doors
23 Uhr
Date
30.06.18

CSD Party Augsburg

► Powered by LOVEPOP Augsburg

Aftershow-Party zum Christopher Street Day, der diesmal in die Veranstaltung „Zeig Dich Aux – Tage für Solidarität, Herz und Toleranz“ auf dem Rathausplatz integriert ist!

► Pop, Dance, Black & Queer Classics mit DJ Patrice P (Luxuspop München / Candylicious Regensburg)

► Eintritt 9€ – Ab 18 Jahren – Welcomeshot bis Mitternacht – Happy Hour – Getränkespecials

Doors
23 Uhr
Date
27.07.18

BETTY FORD BOYS (Dexter x Suff Daddy x Brenk Sinatra)

BETTY FORD BOYS (Dexter x Suff Daddy x Brenk Sinatra)
#HipHop #Beats #Rap

_ __ _
Sie sind das Rat Pack der deutschen Beatproducer-Szene. Als Solokünstler wissen Suff Daddy, Dexter und Brenk Sinatra schon lange wo der Bartel den Most holt. Kaum auszudenken, was passiert, wenn die drei zusammen die Bar entern.
__ _
Suff Daddy, der globtrottende Gin Connaisseur und Minimoog Player mit Adressen in Sydney, Berlin und Düsseldorf. Brenk Sinatra, der Wien-Kaisermühlen Homeboy, Westcoast Rapfanatic und Duzfreund von MC Eiht. Und last but not least Dexter (Producer), der Tripmaker und Platinproduzent mit Approbation aus 0711!!
_ __
Drei Typen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und von denen jeder mit seinem ganz eigenen Sound die Speaker poppt. Was sie verbindet ist eine gemeinsame Leidenschaft für dope geschnittene Beats und Hochprozentiges. Kennengelernt haben sich die Betty Ford Boys beim Hi-Hat Club, der Producer-Serie mit der MPM seit vier Jahren die Kunst des Beatmachens feiert und fördert. Mit den Folgen 2 („Suff Draft“), 3 („The Jazz Files“) und 4 („Chop Shop“) legten Suff, Dexter und Brenk die Latte für Beats made in Germany jeweils ein gutes Stück höher. Denn ihre „Beats“ warten auf keinen MC, sie sind fix und fertige Tracks, die keine 16er brauchen um als Song zu bestehen.
____

Doors
23 Uhr